Basel a mym Rhy

eine Stadt-Baslerin wird spontan meine Stadtführerin

Am Stadtrand von Basel angekommen, stellt sich die Frage: wie komme ich dem Rhein entlang zur Touristen-Information? Hier will ich mir nämlich Kartenmaterial vom Elsass beschaffen. Also konsultiere ich Google Maps – was eine andere Radfahrerin bemerkt – also langsam entwickelt sich dieses auf dem Handy herumsuchen zu einem guten Rezept, um Menschen zu begegnen.

Basler-Trämli

Trämli in Basel

Rathaus und MarktplatzMarktplatz vor dem Rathaus

Sie erklärt mir, dass mein ursprünglicher Plan, am Novartis Campus entlang zu fahren, wegen einer Baustelle nicht möglich ist. Und kurzerhand nimmt sie mich unter ihre Fittiche und fährt mit mir bis zum Münsterplatz und zeigt mir auf dem Weg dahin die eine oder andere Sehenswürdigkeit, eben wie eine echte Stadtführerin.

am Rhein

Mit Kartenmaterial versorgt, entdecke ich kleine Buvetten am Rhein. Perfekt, es ist kurz vor Mittag und ich will sowieso die Weiterfahrt planen. So sitze ich gemütlich im Schatten und schaue den Schwimmern zu, die gleich neben dem Café ans Ufer hoch klettern. Dort hat es sogar eine Dusche. Einen Moment spiele ich mit dem Gedanken, mich auch ins Wasser zu wagen.

Buvetten Baseleine Pause einlegen: Basel‘s Buvetten laden dazu ein
Aussicht aufs Basler MünsterAussicht auf das Basler Münster #pause #buvetten #basel
Wegweiser Rheinradwegweiter gehts #eurovelo15 #rheinradweg

Aber ich will heute noch bis Colmar kommen, gut 50 km Weg liegen vor mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.