Strasbourg

ein wenig ist die Anreise wie Heimkommen

Himmel, war das eine Hitze! Am Bahnhof Strasbourg angekommen, denke ich noch, sobald ich auf dem Rad sitze, kühlt es dann schon ab. Dann fahre ich durch die Altstadt und frische meine Erinnerung an den #r2H#1 letztes Jahr auf.

Ganz falsch. Es heizt noch mehr auf. So sehr, dass ich beschliesse, doch nur bis zum Okko Hotel bei der Esplanade zufahren und zu sehen, ob die noch ein freies Zimmer haben.

Und oh! was war das für eine guuute Entscheidung. Ich habe ein cooles Zimmer im 8. Stock, mit Blick über die Stadt! Und die Einrichtung! Wenn ich nicht so k.o. wäre, könnte ich sogar hinunter in den Club und etwas essen. Aber ich dusche und mache es mir mit einem Salat vom Bahnhof bequem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.